Sloopy und Mona

Erste Anzeichen erkennen

Anders als wir Menschen leiden Hunde,  schweigend, denn als Rudeltiere können sie sich keine Schwäche erlauben. Schwache Rudelmitglieder werden aus dem Rudel ausgestoßen.

Daher ist es unsere Aufgabe, unser Tier genau zu beobachten und auf erste Veränderungen zu achten:
• Spielt der Hund nicht mehr so gerne und will lieber seine Ruhe haben?
• Hat seine Bewegungsfreude plötzlich nachgelassen?
• Zeigt der Hund Startprobleme?
• Hat er deutliche Schwierigkeiten beim Aufstehen, Ablegen, Treppenlaufen
• Zeigt er Lahmheiten?
• Werden einzelne Gliedmaßen geschont?
• Läuft er irgendwie steif?
• Knicken die Pfoten ein, werden nachgezogen oder hört man deutliche Schleifgeräusche der Krallen auf harten Untergrund?
• Gibt es Schmerzreaktionen bei bestimmten Berührungen oder beim Bürsten
• Läuft der Hund nicht mehr „rund“. Gibt es Koordinationsprobleme?
• Hat der Hund eine Muskelatrophie entwickelt?
• Steht eine Operation bevor oder wurde der Hund gerade operiert?
• Hechelt der Hund vermehrt?
• Ist der Hund unruhig, plötzlich aggressiv?
• Hat der Hund offensichtlich an Lebensfreude verloren?

Bei unserem ersten Treffen werde ich sie ausführlich über den aktuellen Zustand ihres Hundes befragen. Über den Tagesablauf, dem Bewegungsniveau, Krankengeschichte, Medikation und Verhalten. Bitte den Hunden vor der Einheit nichts zu Fressen geben!

Dabei schau ich mir gerne die Unterlagen von ihrem Tierarzt an und bespreche sie mit Ihnen.

Ebenso gehört zur vollständigen Beurteilung eine Gangbildanalyse und eine physiotherapeutische Untersuchung mittels Abtasten (Palpation) ihres Hundes bzw. Haustieres.

Pit-Bulls in Behandlung
Sloopy Amira und Mona

Je nach Befinden des Hundes wird eine erste Behandlung durchgeführt. Bitte planen sie für den ersten Termin mindestens eine Stunde ein.

Bei dem ersten Kennenlernen wird ein individuell abgestimmter Behandlungsplan erstellt.

Die einzelnen Behandlungen dauern in der Regl ca. 30 min. Zwischen den einzelnen Behandlungsterminen erhalten Sie einige Tipps und Anleitungen, was sie für ihren Hund tun können.

Wenn Sie nur eine Wellnessmassage wünschen, entfällt natürlich die Befundung.